Konzentrierte Turnerinnen bei den Vereinsmeisterschaften

Ueberschlag TV LorchSonntag den 05. November veranstaltete der Turnverein Lorch seine jährlichen Gerätturn-Vereinsmeisterschaften. 28 Turnerinnen im Alter von 6 bis 19 Jahren, traten verteilt auf sechs Wettkämpfe, in der Lorcher Turnhalle gegeneinander im Vierkampf an. Vierkampf bedeutet bei den Mädchen im Gerätturnen die Geräte: Balken, Boden, Barren und Sprung. Krankheitsbedingt fielen leider vier Turnerinnen aus.

Besonders die jüngsten Turnerinnen waren sehr aufgeregt, da es für sie der erste Wettkampf war. Konzentriert turnten die Mädchen ihre Übungen unter den aufmerksamen Blicken der Kampfrichterinnen ab. Dass eine echte Wettkampfatmosphäre herrschte, merkte man an der Stille in der Halle, die nur durch den Applaus der Zuschauer nach Abschluss einer Turnübung unterbrochen wurde.

Nach den Wettkämpfen fiel die Spannung dann merklich von den Mädchen ab und alle warteten gespannt auf die Ergebnisse.

Siegerinnen in ihren Wettkämpfen wurden:

  • P1-P3, Jahrgang 2009 und jünger: Carla Hälbich
  • P3-P4, Jahrgang 2007 und jünger: Larissa Schröder
  • P3-P6, Jahrgang 2002 und jünger: Saphira Pohlmann
  • P4-P6, Jahrgang 2007 und jünger: Belén Noguera
  • P4-P7, Jahrgang 1998 und jünger: Taraneh Pohlmann
  • P5-P8, Jahrgang 2000 bis 2002: Kathrin König

Kathrin König, die ihren ersten Platz aus dem letzten Jahr verteidigen konnte, wurde nach der Siegerehrung aus ihrer aktiven Wettkampf-Laufbahn verabschiedet. Sie bleibt der Gruppe aber weiterhin als Helferin und Kampfrichterin erhalten.

Der Turnverein dankt allen Übungsleiterinnen, Helferinnen und Kampfrichterinnen für die tolle Arbeit mit den Mädchen und die Möglichkeit als Zuschauer einen Wettkampf auch hautnah in Lorch verfolgen zu können. Denn ansonsten sind die Mädchen bei den Gau-Wettkämpfen in Wiesbaden unterwegs.

Alle Fotos gibts in der Fotogalerie