Turnerinnen auf Podestkurs

Sonntag den 21. Mai nahm unsere Wettkampfgruppe mit 19 kleinen und großen Turnerinnen, verteilt auf 4 Mannschaften an der 1. Gau-Runde (Gerätturn-Mannschaftsmeisterschaften) in Wiesbaden, teil.

Wie bereits bei den Einzelmeisterschaften, war auch bei den Mannschaftswettkämpfen das Teilnehmerfeld in diesem Jahr sehr groß. Daher mussten die Turnerinnen zwischen den Übungen sehr viel Geduld aufbringen, was bei der Anspannung eines Wettkampfs nicht immer leicht fällt.

Im Wettkampf 13 Jahre und älter P4-P9 konnten unsere Trainerinnen auf eine inzwischen erfahrene Truppe zurückgreifen, welche die Kampfrichter vor allem am Balken mit herausragenden Übungen ohne Stürze verzauberte. Hervorzuheben ist hier Marie Magerl mit der zweithöchsten Wertung aller Wettkämpfe an diesem Turngerät. Dies beschert der Mannschaft zunächst den 2. Platz.

Die Mannschaft im Wettkampf 16 Jahre und jünger P4-P9 musste kurzfristig auf eine Turnerin verzichten, konnte diesen Ausfall aber sehr gut kompensieren und erkämpften sich auch hier einen sehr guten 2. Platz.

Chancen aufs Treppchen bewahrte sich auch die Mannschaft im Wettkampf 12 Jahre und jünger P4-P5, die sich von 12 Mannschaften auf den 4. Platz schieben konnte.

2 Turnerinnen bestritten in der Mannschaft der Kleinsten im Wettkampf 9 Jahre und jünger P3-P4 ihre Premiere. Die Mannschaft reihte sich am Ende mit einem 6. Platz von 13. Teilnehmern im guten Mittelfeld ein.

Insgesamt zeigten sich unsere Trainerinnen sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Schützlinge. Am 03. September findet die 2. Gau-Runde statt, bei der es gilt die guten Platzierungen zu halten oder gar noch zu verbessern um bei der Siegerehrung einen der begehrten Pokale nach Lorch zu holen.