Interview mit Hans Knapp

Das Interview mit unserem Ehrenvorsitzenden Hans Knapp wurde im Rahmen des 125 jährigen Jubiläum 2013 geführt.

Hans KnappHans Knapp Portrait

Wer kennt ihn nicht, unseren Ehrenvorsitzenden Hans Knapp?! Über zwanzig Jahre im Vorstand, 14 davon als erster Vorsitzender, das ist eine reife Leistung. Bei so viel Engagement für´s Ehrenamt freuen wir uns, mit ihm und seinen knackigen Statements die Interview-Reihe zu eröffnen.

1. Sie sind Ehrenvorsitzender des TV Lorch. Was lässt über so lange Zeit Ihr Herz für uns schlagen?

Wenn man so wie ich über zwanzig Jahre im Vorstand des TV 1888, 14 Jahre davon als 1. Vorsitzender aktiv war, erübrigt sich die Frage warum mein Herz noch am TV 1888 e.V. Lorch hängt.

2. Unser Jubiläumsmotto „Sport Gemeinsam Erleben“ soll nicht nur ein Slogan sondern auch eine Botschaft sein. Was sind Ihrer Meinung nach die wichtigsten Bestandteile des Vereinslebens?

Das Wichtigste am Vereinsleben ist guter Zusammenhalt, miteinander feiern und reden und nicht übereinander reden, denn nur miteinander geht es in den Vereinen und im täglichen Leben erträglich weiter.

3. Sport ist nicht nur geistige und physische Fitness und Disziplin, sondern auch Spaß. Was ist Ihre liebste Anekdote aus Ihrer Lorcher Vereinszeit?

Auf diese Frage könnte ich stundenlange Geschichten erzählen. Eine der nettesten war am Tennisplatz zu Beginn des aktiven Spielbetriebs als eine in USA gebürtige Dame am Tennisplatz auftauchte und fragte, mit welchen Bällen denn hier gespielt wird.
Darauf hin gab eine unserer Tennisdamen – ich glaube es war Helga Dölger – die Antwort: “ Mit runden..“ Daraufhin verschwand die Fragestellerin und wurde danach niemehr am Tennisplatz gesehen.


Wir haben uns sehr über das Wiedersehen während unseres Jubiläums 2013 gefreut und wünschen Hans weiterhin Gesundheit und einen wohlverdienten Ruhestand.

teilen ...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.