Grusel auf dem Kauber-Fastnachtsumzug

Kauber-Fastnachtsumzug 2016Unter dem Motto „Das Ehrenamt braucht frisches Blut“ mischte der Turnverein Lorch dieses Jahr, nach einem Jahr Pause, wieder auf dem Kauber-Fastnachtsumzug mit. Als Zombies, Hexen, Untote und Vampire galt es frisches Blut für den Turnverein zu rekrutieren. Unser Verein bildete dabei mit mehr als 50 großen und kleinen Teilnehmern die größte Laufgruppe des Umzugs. Sogar die allerkleinsten „Monster“ waren schon im Kinderwagen mit dabei. „Helau“ rufend und mit Kamellen um sich werfend ging es als Zugnummer 2 dabei wieder quer durch Kaub. Anschließend vermischten sich die Umzug-Teilnehmer und Zuschaueram Markt, um gemeinsam zu tanzen und zu feiern. Auch hierbei stellten die vereinten Lorcher eine nicht zu übersehene Größe dar.

 

An dieser Stelle danken wir dem Weingut Löwenkopf, das alle Jahre wieder leckeren Wein zur Verfügung stellt. Ebenso danken wir unserer mittlerweile schon heimischen Familie Wurm vom Weingut Ottes, die für uns auch die eine oder andere Flasche besten Lorcher Wein in unseren Gruselbollerwagen deponierte. Ein großes Dankeschön geht weiterhin an unsere Kinder-Übungsleiterin und Vereins-Fotografin Gabi Henke, die unsere Teilnahme wieder organisierte und diese auch gleich wieder auf tollen Fotos festgehalten hat.

Kauber Fastnachtsumzug 2016

Alle Fotos gibts wie immer in der Fotogalerie
teilen ...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.