LEICHTATHLETIK

„Höher, schneller und weiter“ ist das alte Motto, welches das Herzstück der olympischen Spiele bildet und für welches die Leichtathletik steht. Es geht darum im gesunden Wettkampf schneller als seine Kontrahenten zu sein, weiter zu werfen oder höher bzw. weiter zu Springen. Damit die erzielten Ergebnisse vergleichbar bleiben und für die unterschiedlichen Altersklassen geeignet sind gibt es wie in jedem Sport auch hier Regeln, an die sich gehalten werden muss.

Speziell im Kindesalter wirkt sich die Leichtathletik positiv auf die Entwicklung aus.
Durch die vielfältigen Bewegungsabläufe werden Körperbeherrschung, Schnelligkeit, Koordination, Ausdauer, Kraft und taktische und körperliche Disziplin trainiert.

Wann sollte ich mit der Leichtathletik anfangen?

Hierfür gibt es keine Faustregel. Man kann so früh wie möglich anfangen aber auch bis ins hohe Alter noch einsteigen. Die einzige Voraussetzung ist Spaß an der Bewegung zu haben und ein bisschen Disziplin kann auch nicht schaden.

Warum Leichtathletik im Verein trainieren?

In unserem Verein Leichtathletik zu trainieren hat mehrere Vorteile. Wir liefern dir Know-How, können dir verschiedene Techniken zeigen um eine Disziplin zu trainieren. Wir können dich motivieren, damit du am Ball bleibst und nicht aufgibst wenn mal etwas nicht klappt. Wir stellen dir die beste Ausrüstung (Wurfbälle, Sprunggrube, Hürden, Hochsprungmatten und vieles mehr). Bei uns kannst du auch im Winter in der Turnhalle weiter trainieren.

Na, Lust bekommen?
Dann schau doch mal einfach mal zu 1-2 Schnupperstunden vorbei und mach mit.

Für alle denen die Zeit oder Motivation fehlt sich dauerhaft der Leichtathletik zu widmen, die aber auch gerne noch beweisen möchten was in ihnen steckt, veranstaltet der TV Lorch einmal im Jahr (im September) die Lorcher Leichtathletik Stadtmeisterscchaften. Hierbei werden in allen Altersklassen die Stadtmeister im 3 Kampf und dem Mittelstreckenlauf ermittelt.