Mitgliederversammlung 2017

Vergangenen Freitag lud der TV Lorch zur Mitgliederversammlung 2017 ein.

Aufgrund der Brisanz der diesjährigen Wahlen entschied sich der Vorstand, die Versammlung nicht wie zuletzt im etwas abgelegenen Vereinsheim, sondern im zentral gelegenen Saal des Bürgerhauses abzuhalten (5 von 6 Posten waren neu zu besetzen, davon auch der 1. und 2. Vorsitzende). Diese Entscheidung erwies sich als goldrichtig. Mit 93 Mitgliedern zählte die Anwesenheitsliste am Ende so viele Mitglieder wie seit mehr als 20 Jahren nicht mehr.

Mitgliederversammlung Turnverein Lorch 2017

Nachdem alle Mitglieder mit Getränken versorgt waren, eröffnete die 1. Vorsitzende Ulrike Schneider die Versammlung. In ihrem Bericht über das Vereinsjahr erläuterte sie zunächst die Maßnahmen des Vorstands zur Suche eines neues Vorsitzenden, da schon seit mehr als 2 Jahren feststand, dass Ulrike nach langen Jahren als 1. Vorsitzende nicht zur Wiederwahl steht. Neben dem veränderten Versammlungsort zählten ein persönlicher Brief an die Mitglieder, eine Info-Broschüre, E-Mail-Newsletter, Artikel auf der Website, die schriftliche Einladung zur Versammlung und viele Telefonate und persönliche Gespräche dazu.

Zu den Veranstaltungen berichtete Ulrike von dem leider verregneten Rosenmontagsbasar 2016, den wieder erfolgreichen Leichtathletik Stadtmeisterschaften und dem Silvesterlauf mit begeisterten Wanderern und Walkern/Läufern. Die Mitgliederzahlen blieben 2016 sehr stabil. 679 Mitglieder zählt der Turnverein derzeit.

Finanziell ist 2016 ein Verlust entstanden, der hauptsächlich durch Abschreibungen, unvorhergesehene Ausgaben und der Aufgabe der Bewirtschaftung des Vereinsheims entstanden ist, wie Bettina Perabo als Schatzmeisterin berichtete. Durch die jährlichen Veranstaltungen hingegen konnte ein Gewinn von 759,81 € erwirtschaftet werden.

Veränderungen und tolle Ergebnisse im Kinder- und Jugendbereich

Ursula Boos berichtete anschließend als Koordinatorin für den Kinder- und Jugensport von den gewohnt zahlreichen Aktivitäten im Jugendbereich. Die Wettkampfturngruppe konnte wieder viele tolle Ergebnisse auf Gauebene einfahren u.a. sechs 1. Plätze und drei 2. Plätze.
Der Verein freut sich weiterhin über alle aktiven Übungsleiter und Helfer. Hervorzuheben sind hierbei Kathrin König, die eine Ausbildung zur Übungsleiter-Assistentin absolvierte und sich mit Cynthia Schröder zusammen auch zur Kampfrichterin im Gerätturnen ausbilden ließ. Gabi Henke und Ivo Reßler besuchten den Turnkongress in Darmstadt und kamen mit vielen tollen neuen Ideen wieder zurück nach Lorch. Daraus resultierte u.a. die Anschaffung des 1,20 großen und 1 Kilo leichten KIN-Ball. Im September übernahmen Petra Adler die Krabbelgruppe und Stephanie Staudt das Eltern-Kind-Turnen, welche nun gleichzeitig in der Turnhalle stattfinden. Tabea Steiner hat die Leichtathletik-Gruppe übernommen, die nun zur Ballspiel-Gruppe umfunktioniert wurde. Inzwischen sind auch einige Flüchtlingskinder in die Kindergruppen integriert und nehmen kostenfrei an den Stunden teil.

Neben den Leichtathletik Stadtmeisterschaften fanden auch wieder die Gerätturn Vereinsmeisterschaften und ein Tennis Jugendturnier statt. Lustig ging es Anfang diesen Jahres wieder beim Kauber Fastnachtsumzug zu.

Konstanz und Weiterbildung im Erwachsenenbereich

Für die Koordinatorin Erwachsenensport Karina Klotz berichtete ebenfalls Ursula Boos, da Karina leider durch Krankheit verhindert war. Auch hier wurde allen Erwachsenen-Übungsleitern für ihre zum Teil jahrzehntelange Arbeit im Verein gedankt. Im Bereich Weiterbildungen ist besonders Ulrike Schneider zu erwähnen, die eine B-Lizenz Übungsleiterausbildung „Sport in der Prävention“ absolvierte. Ulli will damit in Zukunft Hilfestellung für einen durch Sport unterstützten Lebensstil geben.

Erich Rittweger war im vergangenen Jahr wieder fleißig als Wanderführer unterwegs und plant für das laufende Jahr 6 Wanderungen. Die Termine sind auf der Website zu finden. Auch die Workshops erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit.

Unser Ausnahme-Athlet Jürgen Schneider vollbrachte auch im vergangenen Jahr wieder Unglaubliches, indem er den 360 km langen Rheinsteig von Wiesbaden bis Bonn in 71 Stunden lief und als insgesamt sechster Läufer und viertbester Deutscher das Ziel erreichte.

Hervorragende Medenrunde der Tennis-Mannschaften

Von der Tennisabteilung berichtete Hanna Soika. Begonnen wurde hier das Jahr mit einem bayrischen Abend und einem Mitternachtsturnier. Am 07. Mai wurde wieder ein Schnuppertag mit reichlich Werbung veranstaltet, den leider nur 3 Kinder besuchten. Die Einzelmeisterschaften gewann bei den Herren Sascha Kimpel und bei den Herren 60 Günther Soika. Die Medenrunde lief 2016 sehr erfolgreich. Die Herren 40 belegten als Spielgemeinschaft mit Espenschied einen hervorragenden 2. Platz. Die Herren 50 erreichten einen ebenfalls tollen 3. Platz. Das jährliche Sommerfest war bei schönem Wetter wieder gut besucht. Am 10. September wurde unter der Leitung von Helmut Fuchs ein Jugendturnier ausgetragen an dem 5 Lorcher und 7 Kauber Jugendliche teilnahmen. Die Doppelmeisterschaft und das Abschlussturnier sind ausgefallen. Der Wandertag der Abteilung war etwas verregnet. Die Mitgliederzahl der Tennis-Abteilung ist leider weiter gesunken, derzeit werden noch 75 Mitglieder gezählt.

Hermann Dölger bestätigte die korrekte Führung der Kasse, die er zusammen mit Fred Decker prüfte. Die Kassenprüfung werden 2017 Fred Decker und Richard Schöpe übernehmen.

Steffen Ziesen dankte als Vertreter des TTC Lorchhausen für die Kooperation bei den Hallenzeiten. Nach der Entlastung des Vorstands wurde über die Möglichkeit der Inanspruchnahme der Ehrenamtspauschale für den geschäftsführenden Vorstand abgestimmt, was von der Mitgliederversammlung bestätigt wurde.

Einstimmige Wahlen der Vorstandsposten

Anschließend kam es zum wichtigsten Punkt des Abends – die Wahl des Vorstands. Gabriele Michel wurde im Amt des Vorstandsassistenten wiedergewählt. Ursula Boos stand für eine Wiederwahl als Koordinatorin des Kinder- und Jugendsport nicht mehr zur Wiederwahl. Als ihre Nachfolgerin wurde Gabriele Henke gewählt. Der Posten des dritten Vorstandsmitglieds wurde durch Susanne Zell neu besetzt. Maximilian Boos, der dieses Amt bis dato innehatte, wurde zum 2. Vorsitzenden gewählt. Hierdurch werden sich die in der Geschäftsordnung festgehalten Aufgaben verschieben, da Susanne Zell Aufgaben im Bereich Veranstaltungen übernehmen wird und Maximilian weiter die Öffentlichkeitsarbeit. Als Nachfolger von Ulrike Schneider als 1. Vorsitzender des Vereins wurde Simon Zell gewählt. Simon hat u.a. bereits durch ein BWL-Studium mit dem Schwerpunkt Sportmanagement und seine Aktivitäten beim TTC Lorchhausen einen sportlichen Hintergrund und sieht in der Führung des Turnvereins eine Möglichkeit, das Gelernte auch anwenden zu können.
Alle Vorstandsmitglieder wurden von den Anwesenden einstimmig gewählt.

Im erweiterten Vorstand wurden bestätigt: Stefan Birka, Elmar Blenz, Ute Boxberger und Ulrike Schneider, die Karina Klotz ersetzt. Hanna Soika wird voraussichtlich auf der Tennis-Abteilungsversammlung als Vertreter der Tennisabteilung wiedergewählt.

Verabschiedung zweier Vereinsgrößen

Am letzten Tagesordnungspunkt angelangt, dankte Ulrike Schneider den Outdoor-Übungsleitern Gretel Schleis, Christa Fickinger, Leander Schwank und Erich Rittweger, die schon immer auf ihr Übungsleitergehalt verzichteten. Martina Günther und Herrmann Pohl, die beide auch außerhalb ihrer Arbeitszeiten dem Verein stets mit Rat und Tat zur Seite stehen, wurde ebenfalls ein großer Dank ausgesprochen.

Zum Abschluss wurden Ursula Boos und Ulrike Schneider aus dem Vorstand verabschiedet. Beide sind schon Jahrzehnte für den Turnverein tätig und wie Maximilian Boos betonte, muss der Verein zum Glück auch weiterhin nicht auf die Beiden verzichten, sondern nur der geschäftsführende Vorstand. Würde man alle Verdienste der Beiden aufzählen, wäre man lange beschäftigt. Von daher kann man nur den größten Respekt und Dank für die geleistete und zukünftige Arbeit aussprechen.

Die letzten Worte der Versammlung richtete der neue 1. Vorsitzende Simon Zell an die Mitglieder, in denen er verdeutlichte, dass der Verein aus seinen Mitgliedern besteht und alle daran mitwirken müssen, damit der Verein auch weiterhin bestehen kann. Um alle Bereiche und Mitglieder besser kennen zu lernen, wird er nach und nach versuchen, jede Gruppe des Vereins persönlich zu besuchen.

Gesamtvorstand 2017

Der neue Gesamtvorstand 2017: Ulrike Schneider, Maximilian Boos, Ute Boxberger, Bettina Perabo, Susanne Zell, Simon Zell, Gabi Michel, Hanna Soika, Elmar Blenz, Gabi Henke – auf dem Foto fehlt Stefan Birka

teilen ...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone
2 Kommentare zu “Mitgliederversammlung 2017
  1. Liebe Turnfreunde in Lorch, herzlichen Glückwunsch zu Eurer guten MV. Ich bin ganz schön stolz auf meinen TV 1888 e. V . LORCH. Dem neuen Vorstand wünsche ich viel Erfolg und eine glückliche Hand. Liebe Grüße aus dem Saarland von Eurem Ehrenvorsitzenden Hans

    1. Vielen Dank lieber Hans,

      wir sind alle erleichtert, dass es jetzt erstmal wieder weitergehen kann.
      Dass der Verein heute so gut dasteht, haben wir natürlich auch der vielen geleisteten Arbeit der vergangenen Jahre und den vielen ehrenamtlichen Helfern zu verdanken. Es wäre sehr schade gewesen, hätte sich kein Weg gefunden dies weiterzuführen.
      Hoffen wir, dass das Ehrenamt nie ausstirbt.

      Liebe Grüße zurück aus Lorch
      Max

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.